Monika Dittmann * Seelsorgerin
/

Infos*Angebote*Texte*Fotos 

 

Veranstaltungen - Buchveröffentichungen - Angebote




 

Aktuelle Veranstaltungen

 

 

Buchveröffentlichungen

 

 

Geistliche Begleitung / Trauerbegleitung

 

Bibliodrama-Abende

an drei verschiedenen Orten biete ich eine Bibliodramagruppe an.

Bibliodrama - was ist das?

Bibel verstehen und Gemeinschaft erleben ...
Die Heilige Schrift ist Wort Gottes an uns. Wie können wir Antwort geben?
Oft bleibt der Text uns fremd, erreicht nicht unser Herz; wir suchen nach einem Zugang für uns und unser Leben.
Das Bibliodrama ermöglicht genau das: hier wird ein alter biblischer Text, in dem alte Glaubens- und Lebenserfahrungen verdichtet und gespeichert sind, lebendig; der / die Einzelne findet seinen / ihren Platz und lässt sich bewegen von den Impulsen, die durch den Text und die Gemeinschaft gegeben werden; so kommt jeder mit den alten Wahrheiten der frohen Botschaft (und der eigenen) in Berührung - und auch mit der eigenen Sehnsucht nach mehr Leben

Jeder Bibliodrama-Abend greift einen biblischen Text der Liturgie des kommenden Sonntags auf. Aber auch unabhängig vom Sonntagsgottesdienst ist das Bibliodramaspiel eine dichte und sehr persönliche Begegnung mit der Heiligen Schrift.
... Lust, sich darauf einzulassen?
* Bibel nicht nur hören oder lesen, sondern erleben
* Glauben nicht nur besprechen, sondern miteinander teilen
... dann eröffnet sich vielleicht Neues:
* Der eigene Glaube kommt neu in den Blick
* Das eröffnet neue Perspektiven,
* vertieft die eigene Beziehung zu Gott
* stiftet Gemeinschaft

1. Wiesbaden - Kohlheck,

Kirchort Mariä Heimsuchung, Helmholtzstraße - Haus Marienfried

in der Regel am ersten Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr

aktuelle Termine: 9. Januar 2019 / 6. Februar / 3. April / 8. Mai / 5. Juni / 3. Juli

 

2. Niederwalluf

Kirchort St. Johannes der Täufer, Pfarrzentrum, alte Hauptstraße

in der Regel am ersten Montag im Monat um 19.45 Uhr

fällt z.Zt. aus

 

3. Antoniushaus in Hochheim

Burgeffstr. 42 - Kapelle            

einmal monatlich dienstags

fällt z. Zt. aus

 



Advent, Advent ... die Sehnsucht brennt
Ungewohnte Gedanken weit über vier Kerzen hinaus
LICHTpunkte Band 114
Mit 10 farbigen und 26 Schwarzweiß-Fotos der Autorin
TRIGA-Verlag                               ISBN 978-3-89774-852-1          Preis 9,80€

Der Advent will uns in besonderer Weise bewusst machen, dass wir Suchende, Wartende, Sehnende sind.
Dieses Büchlein lädt ein, der Sehnsucht des Herzens nachzugehen
 

Hoffnung – der Wanderstab des Lebens                                         Texte zum Aufrichten      LICHTpunkte Band 125          TRIGA-Verlag                              ISBN 978-3-89774-875-0          Preis: 8,30 €

Worte zum Aufrichten - Mit 37 Schwarzweiß-Fotos der Autorin Werden und Vergehen – das ist der Pulsschlag des Lebens. Die Vergänglichkeit ist Kennzeichen der Schöpfung – Vergehen und Verändern, Tod und Leben scheinen einander zu bedingen. Worte und Bilder der Hoffnung in diesem Büchlein ermutigen, aus der Hoffnung zu leben, auf das Leben zu hoffen.  

Immer wieder sonntags…

Erinnerung und Ermutigung durch Gottes Wort - Gottesdienstentwürfe für ausgewählte Sonntage im Kirchenjahr:                      Eröffnung – Predigt – Fürbitten – Impuls                                 xlibri.de Buchproduktion   

ISBN 978-3-94019081-9 

 

Biblisch predigen

…auch in der Bedrängnis hör ich auf den Herrn                     Fromm-Verlag                          ISBN 978-3-8416-0485-9

 

Auf ein Wort...                 Gedanken zu Gott und der Welt, Mensch und Umwelt, Bibel und Alltag                                                  Fromm-Verlag                            ISBN 978-3-8416-0966-3 

 

Jerusalem ist überall       geistliches Lesebuch

Fromm-Verlag                         ISBN:    978-3-8416-0971-7           

  Gottesdienstveröffentlichung:
Gottes Volk, Bibelwerk Stuttgart
- jährlicher Beitrag -

liturgische Beiträge:
Bergmoser + Höller Verlag, Aachen
LITURGIE für Wochentage und besondere Anlässe

Predigtveröffentlichungen:
www.predigtbank.de
 

Was könnte Geistliche Begleitung sein?

... in der Unruhe des Lebens der eigenen Sehnsucht auf die Spur kommen
... mit den Fragen des Lebens auf das Wort Gottes hören
... auf der Suche nach Gottes Spur im eigenen Leben Entdeckungen machen
... und dabei nicht auf sich selbst gestellt sein

Geistliche Begleitung
ist Unterstützung für die Wechselfälle des Lebens und die Unruhe des Glaubens

Wie könnte man beginnen?

Wer das Gefühl hat, mal reden zu müssen, der hat hier die Möglichkeit:
Kontaktgespräch mit mir ist nach Vereinbarung möglich.
Das kann erst einmal ein Tasten und Kennenlernen sein,
dabei können alle Fragen im Vorfeld gestellt werden.
Dabei mag sich vielleicht schon zeigen, ob ein weiterer gemeinsamer Gesprächsweg denkbar ist.
Weitere Vereinbarungen (Termine, Häufigkeit der Gespräche etc.) sollten jeder erst nach "einmal Schlafen" treffen, um auch ein Gefühl dafür zu haben, ob wir den Weg gemeinsam gehen möchten.

Was gehört zu einer professionellen Begleitung?

1. Vorgespräch und anschließende Offenheit, wie es weitergeht
2. Bei einer konkreten Vereinbarung (= Kontrakt)
* der Gesprächssuchende nimmt Kontakt auf
* Absprachen (Termin, Ort)
* Verpflichtung zur Verschwiegenheit
* Themen der Gespräche bestimmt der/die Gesprächssuchende
* Kostenfreiheit


++++++++++++++++++++++++++

 

Trauerbegleitung

Unter dem Eindruck des Todes eines vertrauten Menschen kann Begleitung hilfreich sein, um Gefühle, Erlebnisse, Erinnerungen und Schmerz anzuschauen, einzuordnen und damit weiterzugehen. Fragen, Unsicherheiten und Zweifel, auch die Gottesfrage tauchen in neuer Deutlichkeit auf. Das ist oft alleine nicht auszuhalten und zu durchleben. Jeder Tod verändert das Leben; aber das Leben geht weiter - wenn auch anders. Dazu kann Trauerbegleitung Hilfestellung vermitteln.

Hier gelten die gleichen Informationen wie für die Geistliche Begleitung

 

***************************************

 



 


Rundfunkbeiträge

hr4 Übrigens

nächste Termine: 19. - 25. November.2018

montags - freitags um 17.45 Uhr

sonntags um 7.45 Uhr

 

Beerdigungsdienst

In Einzelfällen stehe ich auch bereit für den Beerdigungsdienst. Ich habe die Beauftragung durch den Bischof von Limburg. Weitere Infos auf Anfrage.



 

auf biblischen Spuren im Heiligen Land

 

Seit 2007 besuche ich regelmäßig das Heilige Land - Israel und auch Jordanien - also biblisches Land beiderseits des Jordan. Als Mitglied des DVHL (Deutscher Verein vom Heiligen Land) habe ich kompetente Ansprechpartner vor Ort. zugleich finde ich dort immer wieder neu Menschen, die gute Begleiter, Ansprechpartner und Freunde werden. Mehrmals habe ich als Leiter eine Gruppe begleitet; es sind wunderbare Erfahrungen, wenn sich das biblische Wort ganz neu erschließt an Orten, die wir besuchen und wo wir die Texte der Heiligen Schrift ganz neu hören und einordnen können. Zugleich treffen wir auf Menschen, die das Land, die politischen und religiösen Besonderheiten erleben, die hinter der Mauer leben und unter ihr leiden, die als christliche Minderheit ausharren und engagierte Christen, die sich für ein Miteinander der Religionen und  Völker einsetzen.

Die nächste Reise, die ich begleite, findet in den hessischen Herbstferien 2018 statt. Nähere Informationen sind bei mir erhältlich.

https://www.dvhl.de/